Dein Lebensplan

[ACHTUNG! WARNUNG! DIES IST EINE GLOSSE, WAS BEDEUTET ES KOMMT EVENTUELL ÜBERSPITZTER UND AN DIE GRENZEN REICHENDER SARKASMUS VOR. WENN SIE KEINEN SECHSTEN ODER SIEBTEN SINN DAFÜR HABEN, MUSS ICH IHNEN DRINGENDST DAVON ABRATEN HIER WEITERZULESEN. DES WEITEREN IST DIES MEINE MEINUNG UND MEINE SICHT DER DINGE – ALSO MUSS ES DIR NICHT IN DEN KRAM PASSEN.]

So…. wo beginnen wir? Ach ja: Am Anfang. Geburt. Du bist mehr oder weniger gewollt, der Tag an dem du geboren wurdest, nennen wir „deinen Geburtstag“ – wie einfallsreich, ich weiß – und du bist nun alt genug, dass du den Rest erfährst.

Weil wir aus Erfahrung wissen (und damit meinen wir hauptsächlich aus Erfahrung anderer Personen, die die Erfahrung machen durften), dass Kinder einfach keinen Plan für ihr späteres Leben haben und nicht wissen, was gut für sie selbst ist, waren wir, deine Eltern, so freundlich und haben dir die Arbeit abgenommen. Bedeutet: wir großartigen, dich über alles liebenden Eltern, haben für dich dein Leben geplant, damit du das nicht machen musst. Einerseits setzen wir so unsere Wünsche durch, andererseits darfst du dich in deiner kleinen Position darin wohlfühlen. Aber glaube uns, denn wir wissen, was du später brauchen wirst. Wir präsentieren dir deinen:

1

LEBENSPLAN!!!!

Am Anfang sollten wir noch erwähnen, dass wir, also dein Vater und deine Mutter, uns wirklich Gedanken über dein zukünftiges Leben gemacht haben. Wir haben aufgeschrieben, welche Fehler wir in deinem Alter gemacht haben, welche Fehlentscheidungen uns behinderten und welche Träume wir uns damals nicht erfüllen konnten, damit wir das bei dir ändern können. Bedeutet für dich: Keine Fehler und nichts wird dem Zufall überlassen. Also…

 

2

Wunderschön, nicht?

Ich beginne sofort mit der Erklärung, Fragen bitte am Schluss stellen, insofern wir noch Zeit haben. Wenn nicht, dann vergesse sie wieder, denn bist nächste Woche bin ich komplett ausgebucht.

giphy

Zunächst einmal haben wir da die ganze Woche, von oben nach unten, von links nach rechts. Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag und die Sonntage. Dann natürlich die Tage bis du aus der Schule raus bist und dein Studium beginnst. Alles ist genau geplant: In Stunden und Minuten. Das Wetter müssen wir ab und zu neu einkalkulieren, aber das bekommen wir schon hin. Sieht er nicht toll aus? Wir haben beachtet, dass die Essenszeiten perfekt dann liegen, wenn du es am nötigsten brauchst. Auch Sport haben wir eingeplant, damit du immer fit bist und deinen Schulweg in exakt der Zeit schaffst, die wir dafür eingeplant haben. Ein paar Minuten zu spät verschieben den ganzen Zeitplan des Tages nach hinten, was den Zeitplan des nächsten Tages durcheinanderbringen würde und wenn dies zu häufig geschieht, verschiebt sich dein Studium am Ende noch um Tage, Wochen, Monate! Der Horror! Dürfen wir nicht zulassen, deswegen: Sport. Ach ja: Für Freunde haben wir auch etwas eingeplant. Natürlich solltest du erst einmal darauf achten, dass deine Noten gut genug sind, damit das mit dem Studium klappt, denn ohne Studium bekommst du keinen gescheiten Job, ohne Job kein Geld, ohne Geld keine Existenz und ohne Existenz bringen Freunde einem eh nichts. Also schieb das bitte nach hinten. Ansonsten: nächstes Jahr, am 16. Mai hättest du von halb Eins bis halb Drei ein wenig Zeit um dich mal zu treffen. Verschiebe die Verabredungen doch bitte auf dieses Datum.

Nach deiner Schulzeit am Gymnasium – dort musst du hingehen, damit du dein Abitur bekommst, egal welche Noten du hast; wir bekommen das hin, Schatz – wirst du mit einem Einser-Abi uns sehr, sehr stolz gemacht haben. Dann geht es weiter. Studium. Natürlich darfst du studieren was du willst. So viel Freiheit lassen wir dir noch. Wichtig ist nur, dass du überhaupt studieren gehst, denn bei einer Ausbildung wärst du locker unterfordert. Und du bekommst keinen gescheiten Job. Und du wirst nie glücklich werden. Deswegen studierst du: Um glücklich zu werden. Was das Studium betrifft, so bitte verzichte auch auf Dinge wie Schauspiel oder Musikstudium. Solche Dinge bringen meist nicht viel; zu große Chance, dass etwas schief läuft und du später keinen Job findest. Arzt klingt doch echt gut nicht? Weißt du – ich wollte immer Arzt werden, aber habe es damals nicht geschafft, weil ich zu faul war und mein Abi zu schlecht. Aber das bekommst du hin und wirst dann die Ärztin unserer Familie.

Da war noch irgendetwas… Ach ja: Mach dir bloß keinen Druck oder Stress. Sag uns einfach in … sagen wir … zehn … machen wir fünfzehn draus … sag uns in fünfzehn Minuten einfach, was du wirklich studieren willst und wir beratschlagen das und planen, insofern wir mit deinem Wunsch einverstanden sind, weiter. Beachte, dass einmal gewählt und abgesegnet, dieser Wunsch nicht mehr geändert werden kann, weil wir dein Leben darauf ausrichten werden. Wir bereiten dich einfach perfekt vor!

Da war noch etwas… Verdammt. Naja: Solltest du mit diesem Plan nicht einverstanden sein, dann möchten wir dir vorab sagen, dass du natürlich Beschwerde einreichen kannst. Sende es einfach an diese Adresse:

Beschwerde-Hotline Anti-Lebens-Plan

Falscher Lebensweg 5

666 Hölle

Sollte der Brief nicht ankommen, weil er leider nicht zugestellt werden kann, können wir LEIDER nichts dagegen tun. Wichtig für dich ist nur zu wissen: Ohne Studium wird dein Leben die Hölle! Weil du keinen tollen Job hast. Und dann auch kein Geld kriegst! Bedeutet, dass du todunglücklich leben wirst und vermutlich dir nicht einmal eine Unterkunft leisten kannst. Dann wirkst du niemals attraktiv, wenn du unter einer Brücke schlafen musst. So bekommst du keinen Mann oder Frau und dann wirst du sterben.

Alleine!

Unter einer Brücke!

OHNE ETWAS ERREICHT ZU HABEN!

Das willst du doch nicht, oder? Siehst du: Wissen wir doch. Deswegen bereiten wir dich auf alles vor. Du hast nichts zu befürchten, mein Schatz. Rein gar nichts!

 

 

Advertisements

Lass doch deine Meinung da und schreibe einen Kommentar! Oder traust du dich nicht?!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s